MEURER ARCHITEKTUR + STADTPLANUNG | Neubau des Graduiertenzentrums Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität, Gießen
Meurer, Meurer Architekten, Meurer Architektur + Stadtplanung, Prof. Dipl.-Ing. Thomas J. Meurer, Dipl.-Ing. Kristina Meurer, Architekten Frankfurt am Main
22130
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-22130,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

Neubau des Graduiertenzentrums Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität, Gießen

„Kommunikative Mitte“ – Leitgedanke des Entwurfs ist die Entwicklung eines Gebäudes mit vielfältigen kommunikativen Bezügen und Raumsituationen – diese sind über alle Ebenen in gleichwertiger Weise verteilt. Dabei spielt die Erschließung über offene Treppen und informelle Aufenthaltsbereiche als Plattformen im Zentrum des Gebäudes eine besondere Rolle. Die Mitte ist ein „Ort des Austauschs“, des informellen Lernens und der sozialen Begegnung, der durch seine in vertikaler und horizontaler Orientierung transparente Architektur auch ein Bindeglied in die unmittelbare Umgebung des Campus ist.

Projekt:

Realisierungswettbewerb Neubau des Graduiertenzentrums Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität, Gießen

Bauherr:

Land Hessen

Wettbewerb:

2016 | 1. Preis

In Kooperation mit:

a+a, architecture et aménagement s. a., Luxemburg

Date

April 4, 2016