TRIER

„Kreativquartier“, Konversion Petrisberg Teilgebiet G2

Ort
Trier
Zeitraum
B-Plan 2008
Auftraggeber
EGP Entwicklungsgesellschaft Petrisberg mbH
Wettbewerb
1. Preis 2007

Die ehemalige Kaserne auf dem Trierer Petrisberg wurde im Zuge der Planungen zur Landesgartenschau einer grundlegenden Konversion unterzogen. Neben dem Erhalt und der Umnutzung einiger militärischer Ein­richtungen, wurden weite Teile einer Nachnutzung in Form von verdichtetem Wohnungs- und Gewerbebau unterzogen.

Das Teilgebiet G2 (Kreativquartier) entwickelt sich entlang einer Allee, die von Solitären gesäumt ist. In der zweiten Reihe wurden Cluster verdichteter Bauweisen mit geringer Höhenentwicklung (2-3 Geschosse) zur Aufnahme von Typologien mit „kreativen“ Nutzungsarten (Ateliers, Wohnen +, etc.).

Situation 2021
Gesamtschwarzplan des Areals
Ausschnitt des städtebaulichen Modells