ERKNER (B. BERLIN)

Gehrhart Hauptmann-Forum

Ort
Erkner (b. Berlin)
Bauvorhaben
Kultur- und Bildungsforum Gehrhart Hauptmann
Zeitraum
2021
Auftraggeber
Stadt Erkner
BGF
1.850 qm
Wettbewerb
3. Preis 2021

Ein Pendant

Das Areal des Planungsgebiets stellt eine Besonderheit im stadträumlichen Gefüge Erkners dar. Die Villa Lassen wird als „Haus im Park“ wahrgenommen. Sie ist dadurch der umgebenden Stadt gewissermaßen „entrückt“. Der vorgelagerte Grün- und Aufenthaltsraum bildet mit dem denkmal­geschützten Altbau eine Einheit. Diese Situation zu stärken, ist Ziel unseres Beitrags.

Der Villa Lassen, die äußerlich unverändert erhalten werden soll, wird ein „Pendant“ zur Seite gestellt, der durch einen zurückhaltenden, eingeschossigen Verbindungstrakt funktional und optisch ergänzt wird. Der zweigeschossige Neubau orientiert sich in seiner Kubatur an der Villa Lassen ohne diese übertrumpfen zu wollen. Er ist in seinem architektonischen Ausdruck klar als Architektur des 21. Jahrhunderts zu erkennen und nimmt lediglich Analogien in den Fassadenmaterialien (Putz, Holzfenster) aus dem Altbau auf. Auf diese Weise bilden die Gebäude ein Ensemble, welches den südlichen Rand des Grundstücks begrenzt und den ihnen vorgelagerten Park rahmen.

Perspektive Innen
Lageplan

Ein flexibel bespielbares Haus – ein öffentliches Forum für Erkner

Wir sehen den Forum-Gedanken im Zentrum des räumlichen Konzepts. Ein Ort als Treffpunkt des gesellschaftlichen und kulturellen Austauschs.

Grundriss EG
Ansicht Nord
Modell
Skizze
FRANKFURT

ONE